DSL-Tarife

Heutzutage gibt es eine Vielzahl von DSL-Tarifen, wodurch es für DSL-Einsteiger nicht gerade leicht ist, sich für den richtigen Anbieter zu entscheiden. In der Regel werden die DSL-Tarife von den Anbietern als Komplettpaket angeboten, wobei DSL-Anschluss, Telefonanschluss sowie der eigentliche DSL-Tarif als Paket gebündelt werden. Einige Anbieter bieten zudem Zusatzleistungen wie Internetfernsehen (IPTV), mobiles Internet via UMTS oder einen Handyvertrag. Seltener sind derzeit Angebote, bei denen nur der-Tarif oder der DSL-Anschluss und der DSL-Tarif ohne einen Telefonanschluss angeboten werden. Doch bei der Frage nach dem, aus Kundensicht richtigen DSL-Tarif, steht nicht nur die Entscheidung für ein bestimmtes Paket an, nein der Verbraucher sieht sich auch mit einer Vielzahl von verschiedenen DSL-Anbietern konfrontiert.

In Deutschland werden DSL-Anschlüsse schon seit über zehn Jahren vermarktet. Mittlerweile sind aus anfangs wenigen Anbietern eine Vielzahl von kleineren und größeren DSL-Anbietern geworden. Unter ihnen gibt es sowohl bundesweit agierende als auch regionale Anbieter. Dabei greifen regionale Anbieter oftmals auf ein eigenes Netz zurück, während es unter den deutschlandweit agierenden DSL-Anbietern auch auch solche gibt, welche fremde Leistungen unter eigenem Namen und eigener Rechnung weiterverkaufen. Diese nennt man auch “DSL-Reseller”.

Egal, welche Vertragsart man auch bei der Suche des geeigneten DSL-Tarifs wählt, in der Regel stehen meist verschiedene DSL-Tarife zur Auswahl. Auch Leistungsunterschiede sind hierbei durchaus möglich. So können sich beispielsweise die Geschwindigkeiten der DSL-Anschlüsse je nach Tarif unterscheiden oder andere Leistungsmerkmale verschieden sein, wie etwa eine enthaltene oder nicht enthaltene Telefonflatrate. Sollten Sie auf der Suche nach einem geeigneten DSL-Anbieter für sich sein, so nutzen Sie am besten unseren DSL-Anbieter-Vergleich, mit dem Sie sich schnell und zuverlässig einen Überblick bezüglich der diversen DSL-Angebote verschaffen können.